Zum Inhalt springen

Riemer in Mölln

Ihr Autohaus mit Tradition

Der Anfang
Am 1. April 1924 wurde das Autohaus Riemer vom Ingenieur Wilhelm Riemer in Mölln gegründet. In dieser Zeit wurde ein Händlervertrag mit der Auto-Union für Fahrzeuge der Marken Horch, DKW und Wanderer abgeschlossen. Wurden zuerst nur Motorräder verkauft und repariert, folgten später auch Autos.

Die 30er Jahre
In den 30er Jahren wurde mit dem Bau des heutigen Betriebes in der Alt-Möllner Straße begonnen, der bis Kriegsausbruch 1939 noch nicht fertiggestellt war. Nach Kriegsende begann der Firmengründer sofort mit der Fertigstellung der einen Werkshälfte, des Büros, Ersatzteillagers und auch des Wohnhauses.

Der Beginn mit Volkswagen
Ein großer Schritt nach vorne war 1948 der Abschluss eines Werkstattvertrages mit dem Volkswagenwerk, der 1950 in einen Händlervertrag erweitert wurde. Im gleichen Jahr folgte der Abschluss eines Händlervertrages mit der Hanomag AG für den Vertrieb von LKWs. Das Autohaus Riemer wuchs durch den Erfolg des legendären Käfers und wurde ständig erweitert. Dem zweiten Trakt der Werkstatt folgten eine moderne Ausstellungshalle, eine Schnelldienststation und Waschhalle, eine Lackiererei und eine dem neuesten Stand der Ingenieur Wilhelm Riemer Technik angepasste Tankstelle.

Die Ära Meyne
Erika Riemer, die älteste Tochter des Firmengründers, heiratete 1952 Willy Meyne, der nach einigen Jahren Tätigkeit im Betrieb die Geschäftsleitung übernahm. Inzwischen beschäftigte das Autohaus Riemer über 60 Mitarbeiter und verkaufte rund 650 Fahrzeuge. Nach dem plötzlichen Tode von Willy Meyne, im Jahre 1974, traten Jens und Thomas Meyne – die Zwillingssöhne von Willy Meyne – in die Firma ein.

Audi kommt dazu
1975 wurde ein weiterer Vertrag mit der Audi AG geschlossen. Das war auch der Beginn einer neuen Ära bei VW. Mit dem Golf und Passat begann eine erfolgreiche Zeit, die sich auch auf die Investitionen des Betriebes auswirkten.

Eine neue Generation
Doch die Zeit geht weiter. Eine neue Generation hat in den vergangenen Jahren die Führung des Autohauses übernommen, mit den jetzigen Inhabern Jens Meyne und Jörg Rilk sowie dem Geschäftsführer Sascha Manske. Neue Verträge mit den Marken Škoda (seit 2003) sowie Renault und Dacia (seit 2009) wurden geschlossen, damit wurde die Angebotspalette an Fahrzeugen verdoppelt. Das Gebrauchtwagenzentrum mit stets über 80 Fahrzeugen wurde 2007 eröffnet und im April 2008 wurde der neue Audi-Hangar mit mehr Präsentationsfläche erweitert. Auch die Kundenwartezone wurde neu gestaltet. Der Aufenthalt soll dem Kunden hier so angenehm wie nur möglich gemacht werden. Gleiches erfolgte auch in der Kundendienstannahme für Volkswagen, Škoda, Renault und Dacia, sowie in den Neuwagenausstellungen Škoda, Renault und Dacia. Das Autohaus Riemer war das erste Autohaus in Schleswig-Holstein, welches das neue Schauraumkonzept der Marke Renault umgesetzt hatte. In der eigenen Autovermietung stehen rund 30 Fahrzeuge – vom Kleinwagen bis zum Nutzfahrzeug – für die Mobilität der Kunden zur Verfügung.

Modernisierung Werkstatt
Im Jahre 2011 folgte eine Erweiterung und Modernisierung der Werkstatt sowie ein neues Reifenlager über der VW-Werkstatt, mit einer Staufläche, die Platz für 1200 Reifensätze bietet. Zusätzlich dazu wurde im Dezember desselben Jahres eine Fotovoltaik-Anlage errichtet, die mittels Solarzellen ein Teil des Stromes für das Autohaus Riemer produziert. Das darauffolgende Jahr wurde ebenfalls durch neue Entwicklungen geprägt. So wurde einerseits die VW-Ausstellungshalle erweitert als auch modernisiert und andererseits erhielt das Autohaus Riemer seine ersten Renault Elektro-Autos und eröffnete seine Stromtankstelle.

24 Stunden Bergungs- und Notdienst
Seit Anfang 2013 existiert der 24 Stunden Bergungs- und Notdienst, der mit seinem neuen Abschleppfahrzeug und seinem Personal mit einem umfangreichen Know-how in der PKW- und LKW-Bergung zum Einschleppen und Bergen für Sie bereit ist. Mitte dieses Jahres wurde zusätzlich der Gebrauchtwagenverkauf erneuert und erweitert. Ein weiterer Meilenstein folgte Anfang 2015 als das Autohaus Riemer sich vergrößerte, indem es 2.400 Quadratmeter zu seinem Betriebsgelände dazu kaufte. Es entstand eine Halle mit hochmodernen Nutzfahrzeugbühnen und Platz für noch mehr Fahrzeuge.

Seat
Anfang 2016 wurde ein neuer Vertrag mit der Marke Seat geschlossen und so erweiterte sich Riemer um eine weitere Konzernmarke.

Audi Gebrauchtwagen :plus
Im Januar 2017 wurde Audi Gebrauchtwagen :plus in unserem Neubau in der Hafenstraße eröffnet und wir sind auch Volkswagen Weltautopartner geworden.

 

 



Mit über 100 Mitarbeitern ist das Autohaus Riemer heute das größte Autohaus im Kreis Herzogtum-Lauenburg.

Das Autohaus Riemer ist heute Partner der Marken Volkswagen, Audi, Seat, Škoda, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Renault und Dacia. Außerdem ist Riemer seit 2013 Volkswagen E-Mobilitätspartner. Auf mehr als 14.000 Quadratmetern Nutzfläche werden die neuesten Modelle, wie auch Jahres- und Gebrauchtwagen präsentiert, hierfür bietet Riemer auch gerne günstige Leasing- und Finanzierungsangebote an. Mit modernster Technik und hochqualifizierten, kompetenten Mitarbeitern steht Riemer immer dem Kunden zur Seite.

Auch nach über 90 Jahren heißt das Motto bei Riemer: Der Kunde kommt immer zuerst.